Die neue Community-Plattform

Login

Gemeinsam Gutes tun – 1. FC Nürnberg meets Die Roten Engel

Aus der und für die ClubCommunity: Mit insgesamt 10.000 Euro unterstützt unser Community-Partner Sparkasse Nürnberg im Rahmen seiner jährlichen Weihnachtsspendenaktion „Rote Engel“ gemeinnützige Projekte aus der Mitte der Cluberer. Clubfans und alle sozial engagierten Menschen konnten dafür über UnserClub.de ihre Lieblingsinitiativen vorschlagen und bei der Spendenverteilung für sie abstimmen.

Jede Adventswoche stand unter dem Motto einer Säule des gesellschaftlichen Engagements des 1. FC Nürnberg, die wir auch auf UnserClub.de abbilden und über Mitmachaktionen erlebbar machen: ClubBewegung, ClubBildung, ClubEhrenamt und ClubÖkologie. Für jede Säule konnte die ClubCommunity die Initiativen vorschlagen, die ihnen am Herzen lagen. Danach blieb Zeit bis zum Wochenende, um auf der Community-Plattform für das Lieblingsprojekt abzustimmen. An jedem Adventssonntag erhielten die Gewinner dann ihre 2.500 Euro-Weihnachtsspende von den „Roten Engeln“. „FCN meets Rote Engel“ in der Erstauflage kam gut an: Insgesamt beteiligte sich die ClubCommunity mit knapp 3.000 abgegebenen Stimmen an der gemeinsamen Weihnachtsaktion.

„Wir freuen uns sehr, dass unser Community-Partner Sparkasse Nürnberg seine bekannte ‚Rote Engel‘-Spendenaktion erstmals mit uns zusammen umgesetzt hat und wir somit gemeinnützig engagierten Nürnberger Vereinen und Institutionen, die unser Leben in Nürnberg aktiv mitgestalten, eine Spende zuteilwerden lassen konnten. Die hohe Beteiligungsquote bei den Abstimmungen zeigt, wie wichtig unserer Gemeinschaft soziale Anliegen und deren Unterstützung in unserer Stadtgesellschaft sind“, sagt Katharina Fritsch, Leiterin Unternehmenskommunikation und CSR beim 1. FC Nürnberg.

Die Gewinner sind:

1. Advent zur ClubBewegung: „Post SV on Ice“ (2.500 Euro)

Für eine knappe Woche Anfang Dezember war die Eisfläche des Post SV Nürnberg am Sportpark Ebensee für Mitglieder und Nicht-Mitglieder zum Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen geöffnet, ehe der Lockdown verschärft wurde. Eine Wiedereröffnung im Januar ist abhängig von den weiteren gesetzlichen Regelungen.

2. Advent zur ClubBildung: „Dialog: Kultur und Demenz“ und Buntes Förderprogramm für Schülerinnen und Schüler“ (je 1.250 Euro)

Bei diesem Kopf-an-Kopf-Rennen mussten die Roten Engel einfach beide Projekte beschenken: Die gemeinnützige Organisation „Curatorium Altern gestalten“ entwickelt Kulturangebote – in Coronazeiten, aber auch in Zukunft – für Senioren und Menschen mit Demenz sowie für deren Angehörige. Das Aelius Förderwerk e.V. in Nürnberg setzt sich mit einem bunten Förderprogramm für mehr Bildungsgerechtigkeit und größere Bildungschancen für Kinder und Jugendliche aus Nichtakademikerfamilien ein.

3. Advent zum ClubEhrenamt: „Klinik Clowns“ (2.500 Euro)

In ihrer Freizeit besuchen die „Klinik Clowns“ von Clownprojekt e.V. schon seit über 20 Jahren Kinder in Krankenhäuser und zaubern bei ihrer lustigen Visite ein Lächeln in das Gesicht der kleinen akut und chronisch kranken Patienten.

4. Advent zur ClubÖkologie: „Kinder erleben Natur – trotz Corona“ (2.500 Euro)

Als Ersatzprogramm in der Corona-Zeit hat der BUND Naturschutz eine Schnitzeljagd für Kinder entwickelt. Durch das Forschen, Beobachten und Spielen in der Natur lösen Kinder, gemeinsam mit ihren Eltern, verschiedene Aufgaben, die am Schluss zu einem Schatz führen.

 

Mehr zur Weihnachtsspendenaktion „Rote Engel“

Jedes Jahr stellt die Sparkasse Nürnberg über ihre Weihnachtsspendenaktion „Roten Engel“ 30.000 Euro für gemeinnützige Projekte in der Region zur Verfügung. Mit einem Teil der Spenden-Aktion wurde nun erstmals die ClubCommunity beschenkt.