Die Community-Plattform

Login
Login

Curatorium Altern gestalten und der 1. FC Nürnberg

Im Februar 2021 begann die Kooperation mit dem gemeinnützigen Verein Curatorium Altern gestalten, mit dem Ziel Angebote für Senioren zu schaffen. Club-Fans ab 70 Jahren sowie Menschen mit Demenz und deren Angehörige werden hier in den Vordergrund gerückt.

Vor sechs Jahren gründete Sabine L. Distler die gemeinnützige Organisation „Curatorium Altern gestalten, um alterssensible Projekte zu fördern und weiterzuentwickeln. Als Dipl. Psychogerontologin fungieren sie und ihr Team als Schnittstelle von Wissenschaft, Medien, Wirtschaft, Kultur, Dienstleistern und Nutzern.

Hier erfahrt ihr mehr über die gemeinnützige Orgamisation und deren weiteren Projekten in der Region.

 

„Unser Anspruch ist es, unsere Fans ein Leben lang zu begleiten. Für uns ist es selbstverständlich, auch unsere ältere Generation in den Blick zu nehmen und ihnen weiterhin einen festen Platz in unserer Mitte zu gewähren.“ 

sagt Niels Rossow, Kaufmännischer Vorstand des 1. FC Nürnberg.

 

 

Formate und Termine im Jahr 2022

Der Austausch von Cluberer zu Cluberer, im Rahmen der Tribünengeschichten soll auch in diesem Jahr stattfinden. Die Veranstaltungen sind als hybrid-Veranstaltung geplant, so dass eine Teilnahme vor Ort sowie über den digitalen Weg möglich ist. 

Daneben soll es im Mai eine demenzsensible Stadionführung und im Spätsommer wieder ein Club-Nachmittag am Vereinsgelände Valznerweiher geben.

Neu in diesem Jahr!

Demenzsensible Stadionführung

Am Freitag, den 20. Mai führen wir erstmals eine demenzsensible Stadionführung durch. 
Einigen Clubfans (und deren Angehörigen) werden dafür die Pforten des Max-Morlock-Stadions eröffnet und eine barierrefreie, betreute Führung angeboten. 

Wir bedanken uns dafür bei der Stadion Nürnberg Betriebs-GmbH, die uns dieses Führungsformat ermöglicht. 

Für alle weiteren Interessierten gibt es generell die Möglichkeit an einer öffentlichen Führung teilzunehmen oder eine Gruppenführung über die Stadion Nürnberg Betriebs-GmbH zu buchen. 

 

 

Ein kleiner Rückblick der bisherigen Veranstaltungen

Tribünengeschichten - Cluberer erinnern sich mit ihren Clubidolen

Alles begannt mit der Veranstaltungsreihe "Tribünengeschichten - Cluberer erinnnern sich mit ihren Clubidolen". Hier sollen Club-Fans ab 70 Jahren mit ihren damaligen Idolen zusammengebracht werden, um gemeinsam in Erinnerung zu schwelgen und sich über Erlebnisse und Ereignisse im Fußball/beim Club austauschen zu können. 

Auf Grund des Infektionsgeschehens im letzten Jahr, wurden die Tribünengeschichten im digitalen Format durchgeführt. Hier hatten Senioren die Möglichkeit, sich gemeinsam mit ihren Angehörigen und/oder Betreuer*innen über die Kommunikationsplattform Zoom einzuwählen, zuzuhören und eigene Geschichten zu erzählen. 

Bei "Tribünengeschichten - Cluberer erinnnern sich mit ihren Clubidolen" sind immer ein oder zwei ehemalige Clubspieler zu Gast. Die Veranstaltung beginnt mit einer kurzen Vorstellung des/der Spieler/s und geht dann über in einen moderierten Austausch. Nach ca. 45 Minuten endet die Veranstaltung, zum Abschluss wird gemeinsam gesungen.

Diese Club-Idole waren 2021 in den digitalen Ausgaben der Tribünengeschichten zu Gast:

Tribünengeschichten mit Horst Leupold - am 26. April 2022 im Clubhaus

 

 

Der Club-Nachmittag am Vereinsgelände Valznerweiher im September 2021

Im September 2021 konnte die erste Veranstaltung "von Angesicht zu Angesicht" stattfinden. Ca. 25 Senior*innen kamen hier, gemeinsam mit ihren Begleiter*innen zum Sportpark Valznerweiher, um am "Club-Nachmittag" teilzunehmen. Die Teilnehmenden bekamen einen Einblick in Alltag und Geschichte des 1. FC Nürnberg. Aufgeteilt in drei kleine Gruppen, gab es drei verschiedene Bereiche, die sie besuchen konnten.


 

Führung über das Vereinsgelände

Unser Platzwart Stefan führte über das FCN Vereins-gelände, berichtete über den Arbeitsalltag der "Greenkeeper" und was es bedeutet neun Trainingsplätze das gesamte Jahr über in Schuss zu halten.

Die Historie des Club im Club Museum

Auf knapp 150 m² ist die Vereinsgeschichte des Club dargestellt. Die Teilnehmenden konnten die Schätze der Clubgeschichte bewundern.

Einblick ins Nachwuchs-leistungszentrum

Michael Wiesinger (Leiter des NLZ), Magda (Pädagogisch Leitung) und Robin (Spieler U19) gaben einen Einblick in den Wohn- und Arbeitsalltag im Nachwuchsleistungszentrum.

Tribünengeschichten mit Nüssing und Müller

Zum krönenden Abschluss waren die Tribünengeschichten angesagt. Zu Gast waren Dieter Nüssing und Heiner Müller, welche zu deren altiven Zeit als Spieler und Trainer gemeinsam auf dem Platz standen.


 

Ein kleiner Einblick des Club-Nachmittag als Bewegtbild, reinschauen lohnt sich.