Die neue Community-Plattform

Login

Interview der Woche mit Boxerin und „Hometrainerin“ Marie Retzer

Marie, Du hast den Auftakt beim GOLDENER RING Hometraining auf „Unser Club“ gemacht. Wie geübt bist Du als Trainerin oder war das für Dich eine doppelte Premiere?

Ich bin schon länger für den ASC Nürnberg Süd 07 als Trainerin tätig und seit November 2020 halte ich auch regelmäßig Online-Kurse. Eine gewisse Erfahrung war also schon vorhanden. [lacht]

Deine Sparringspartner waren diesmal 23 Teilnehmer von „Unser Club“ mit ganz unterschiedlichen körperlichen Voraussetzungen, Fitnesszuständen und Erfahrungen mit boxspezifischen Trainingselementen. Wie hast Du Dein Programm zusammengestellt, so dass alle schön ins Schwitzen kamen und wie waren die Reaktionen am Ende der Stunde?

Ich wollte auf jeden Fall erreichen, dass alle Teilnehmer einen groben Eindruck von der Boxtechnik bekommen. Die meisten Teilnehmer waren ja Einsteiger, deshalb habe ich mit den Basics begonnen: Schritte, Deckung, Gerade, Haken. Und den paar Teilnehmern mit Box-Vorerfahrung hat es auch nicht geschadet, die Grundtechniken zu wiederholen. Das kann man nicht oft genug trainieren.

Für den Schluss habe ich mir ein kleines boxspezifisches Zirkeltraining ausgedacht. Ich glaube, das war für alle gut machbar und hat sie trotzdem ins Schwitzen gebracht. Ich glaube schon, dass es den Leuten gefallen hat. Es gab am Ende zumindest viele positive Rückmeldungen. Ich hoffe natürlich, dass nun paar Leute das Boxfieber haben und ich in meinen Online-Kursen bald das ein oder andere Gesicht wiedererkenne. [lacht] 

Du bist gebürtige Nürnbergerin und startest für den 1. ASC Nürnberg-Süd 07 bei nationalen Wettkämpfen. Schlägt Dein Herz auch rot-schwarz, wie eng sind die Bande zum 1. FC Nürnberg?

Mein Vater ist schon immer mit Herz und Seele Clubfan. Ich bin mit der Faszination für den 1. FC Nürnberg aufgewachsen. Ich hatte früher selbst eine Dauerkarte und war bei Heimspielen fast immer im Stadion. Durch meinen Sport konnte ich dann leider nicht mehr so oft mitkommen. Aber mich interessieren selbstverständlich immer noch alle Ergebnisse und ich will wissen, wie der Club gespielt hat. 

Aktuell kämpfst Du im Leichtgewicht bis 60 Kilo um Dein Olympia-Ticket für Tokio. Wie sieht dein Fahrplan in den nächsten Monaten aus? Wie stark beeinträchtigen die Auswirkungen der Corona-Pandemie dabei deine Trainingsarbeit und Vorbereitung? 

Das ist eine schwierige Frage… Ich habe keinerlei Einfluss auf das Corona-Virus und kann auch nur abwarten, wie es in den nächsten Monaten mit Wettkämpfen und der Olympia-Qualifikation weitergeht. Wir Athleten hoffen alle, dass Olympia 2021 stattfindet. Ich kann nur von Woche zu Woche planen und im Training Gas geben, um fit und bereit zu sein, wenn eine Entscheidung fällt. 

 

Wenn ihr mehr über Marie erfahren wollt, folgt ihr auf Instagram.

Infos zum GOLDENEN RING bekommt ihr auf Facebook, Instagram oder auf der Webseite.